Schweizerische Interessengemeinschaft Notfallpflege

News

Anpassung des Rahmenlehrplans AIN in Vorbereitung

An seiner Sitzung vom 23. Februar 2017 hat der Vorstand von OdASanté der Entwicklungskommission für den Rahmenlehrplan (RLP) für das Nachdiplomstudium (NDS) HF Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege (AIN) auf deren Antrag hin den Auftrag erteilt, das Projekt „Teilrevision des Rahmenlehrplans AIN“ vorzubereiten und durchzuführen.

Ende 2016 hat die Entwicklungskommission AIN die Überprüfung des Rahmenlehrplans AIN abgeschlossen und am 23. Februar 2017 dem Vorstand von OdASanté Grundsatzanträge bezüglich der inhaltlichen Anpassungen unterbreitet. Parallel dazu hat sie eine mögliche Projektorganisation sowie einen Meilensteinplan für die Umsetzung dieser Teilrevision präsentiert.

Der Vorstand von OdASanté gibt der Entwicklungskommission den Auftrag, das Projekt Teilrevision des Rahmenlehrplans AIN wie folgt umzusetzen.

Inhaltliche Anpassungen am Rahmenlehrplan

  • Die Entwicklungskommission wird Berufsprofil und Kompetenzen überprüfen und diese im Hinblick auf eine realitätsnähere Abbildung des Berufes anpassen. Insbesondere bezüglich Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Expertinnen und Experten für Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege sollen die Formulierungen der Kompetenzen der Realität des Berufes besser entsprechen.
  • Die Entwicklungskommission wird ausserdem eine Überarbeitung der Reglementierung der Zulassungsbedingungen (Kap. 4) vornehmen, um auf die Besonderheiten der drei Fachrichtungen besser eingehen zu können.
  • Gewisse Reglementierungen zur Bildungsorganisation (Kap. 5) und zum Qualifikationsverfahren (Kap. 6) werden ebenfalls überprüft, wo nötig präzisiert oder dahingehend überarbeitet, dass die Umsetzung erleichtert werden kann.
  • Schliesslich werden am Rahmenlehrplan AIN gewisse formale Anpassungen zur Sicherung der Aktualität des Dokumentes vorgenommen.

Projektorganisation und Zeitplan

Die Geschäftsstelle von OdASanté übernimmt die Projektleitung für die Anpassung des Rahmenlehrplans AIN. Die Entwicklungskommission setzt Arbeitsgruppen ein. Diese bestehen aus Mitgliedern der Entwicklungskommission sowie bei Bedarf aus weiteren Fachleuten. Je nach Auftrag werden diese Arbeitsgruppen aus Fachleuten aller drei Fachbereiche zusammengesetzt oder als fachspezifische Gruppen aufgestellt.

Geplant ist, dass die Entwicklungskommission die Anpassungen Ende Jahr verabschiedet und der angepasste Rahmenlehrplan im Sommer 2018 durch das SBFI genehmigt und somit in Kraft gesetzt werden kann.

www.odasante.ch