Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Februar 2021: Impfung von Gesundheitspersonal gegen Covid-19

Die am 17.12.2020 verabschiedete Impfstrategie von EKIF und BAG empfiehlt die Impfung prioritär den gegenüber Covid-19 besonders gefährdeten Personen, dann dem sie versorgenden Gesundheits- und Betreuungspersonal und dann den engen Kontakten der besonders gefährdeten Personen.
Es hat sich gezeigt, dass diese Priorisierung in den Kantonen unterschiedlich umgesetzt wird. Insbesondere hinsichtlich der Impfung vom Gesundheitspersonal bestehen Unterschiede in der Auffassung, welche Gesundheitsfachpersonen in der aktuellen Phase der Umsetzung der Impfstrategie bereits zu impfen sind. NOTFALLPFLEGE SCHWEIZ setzt sich dafür ein, dass Sie mit höchster Priorität möglichst früh geimpft werden können. Sollte dies in Ihrer Institution/Kanton nicht so vollzogen werden, wehren Sie sich dafür oder schalten Sie uns ein. Im akutmedizinischen Bereich ist die vorgezogene Impfung von Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt insbesondere für folgende Gruppen nach kantonalem Ermessen in Betracht zu ziehen:
Höchste Priorität Im Spital:
IPS/IMS; Stationen für Covid-19-Patientinnen und Patienten; Notfallaufnahme; Rettungs- und TransportsanitäterInnen sowie Zivilschutz, Zivildienstleistende und Militärpersonal, wenn sie in Alters- und Pflegeheimen, beim Krankentransport und in den oben genannten Spitalstationen eingesetzt werden. Gerne verweisen wir bezüglich Impfen auch auf das Positionspapier unseres Dachverbandes SBK - Positionspapier SBK