Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Gesundheitsberufegesetz: Stellungnahme eingereicht

In Zusammenarbeit mit dem SBK hat die SIN die Stellungnahme eingereicht. Die SIN ist grundsätzlich mit dem Entwurf einverstanden, fordert insbesondere aber auch ein nationales aktives Berufsregister sowie eine separate Regelung für die Masterstufe.

Grundsätzlich begrüsst die SIN die Schaffung eines Gesundheitsberufegesetzes sowie die im Entwurf vorgesehene Gleichbehandlung von AbsolventInnen einer höheren Fachschule Pflege mit den AbsolventInnen einer Fachhochschule. Aus Gründen der Patientensicherheit und Qualität fordert die SIN in der Stellungnahme auch:

  • die Schaffung eines aktiven nationalen Berufsregisters für jede diplomierte Pflegefachperson (HF und FH),
  • die Einrichtung einer Gesundheitsberufekommission,
  • den Titelschutz,
  • eine Konkretisierung der spezifischen Berufspflichten,
  • sowie die separate Reglementierung der Masterstufe als dringliche Notwendigkeit

Stellungnahme SIN

Weitere Infos:http://www.gesbg.admin.ch/index.html?lang=de